Fabian Benko streicht wie erwartet die Segel beim FC Bayern München. Das 20-jährige Eigengewächs des FCB schließt sich dem österreichischen Bundesligisten LASK Linz an. Benko unterschrieb einen Vertrag bis 2021. 


Bayerns Eigengewächs Fabian Benko will seine Karriere ins Rollen bringen. Eine Zukunft an der Isar sieht der Mittelfeldspieler vorerst nicht, daher zieht es ihn in die österreichische Bundesliga zum LASK Linz. „Ich freue mich, meine Teamkollegen kennen zu lernen und ich möchte das in mich gesetzte Vertrauen schnell zurückgeben“, wird Benko in der Mitteilung des Vereins zitiert. 

Benko legte in der abgelaufenen Spielzeit in der Regionalliga beeindruckende fünf Tore und acht Assists auf. „Fabian ist ein sehr talentierter Mittelfeldspieler und wir sind froh, dass er sich trotz Angeboten aus der ersten und zweiten deutschen Bundesliga für uns entschieden hat", freut sich Linz-Trainer Oliver Glasner auf seinen neuen Schützling.