Der SC Freiburg kann auch in Zukunft mit Philipp Lienhart planen. Der Bundesligist hat den Innenverteidiger fest von Real Madrid verpflichtet. In der abgelaufenen Spielzeit war Lienhart lediglich ins Breisgau verliehen.


Philipp Lienhart wechselt fest zum SC Freiburg. Die Breisgauer konnten sich nach langem Hin und Her die Dienste des Österreichers sichern. In der abgelaufenen Spielzeit war der 21-Jährige lediglich auf Leihbasis beim Sportclub unter Vertrag. „Philipp hat sich bei uns gut entwickelt und sich schnell in die Mannschaft integriert. Schneller als erwartet, kam er zu seinen ersten Einsätzen und hat unsere Erwartungen direkt erfüllt", lässt Sportdirektor Klemens Hartenbach die Debüt-Saison von Lienhart Revue passieren.

Verletzungsbedingt kam Lienhart in der abgelaufenen Saison lediglich in 14 Pflichtspielen zum Einsatz, konnte sein Talent jedoch mindestens andeuten und gilt in den Planungen von Christian Streich - spätestens nach der festen Verpflichtung von Real Madrid - als fester Bestandteil. 


Gewinne einen original adidas Telstar 18 Top Replique WM 2018 Fußball! Jetzt beim kostenlosen Twitter-Giveaway mitmachen!


„Philipps Souveränität und Sachlichkeit auf dem Platz sind auffällig. Wir sehen bei ihm enormes Potential", fügt Hartenbach hinzu. "In unserem guten Austausch mit Real Madrid wurde deutlich, dass alle Beteiligten diesen positiven Verlauf beim SC Freiburg nicht unterbrechen möchten. Dafür möchten wir uns bei Real herzlich bedanken."