Dynamo Dresden hat sich für die kommende Zweitliga-Saison mit einem Nationalspieler verstärkt. Vom niederländischen Erstligisten FC Utrecht kommt Innenverteidiger Dario Dumic auf Leihbasis an die Elbe. Zudem sicherten sich die Schwarz-Gelben eine Kaufoption auf den Abwehrspieler.


Mit Dario Dumic vom FC Utrecht konnte die ​SG Dynamo Dresden einen weiteren Zugang für die kommende Saison vermelden. Der Innenverteidiger kommt zunächst auf Leihbasis bis 2019, allerdings gibt es eine Kaufoption für die Sachsen. Über die Ablösemodalitäten wurde aber Stillschweigen bewahrt.


Dresdens Interims- Sportgeschäftsführer Kristian Walter erklärte nach der Verpflichtung auf der Internetseite des Klubs: „Dario ist ein zweikampfstarker, wuchtiger Innenverteidiger mit sehr starkem Kopfballspiel. Er bringt bereits einiges an Erfahrung mit, ist in seiner Entwicklung aber ganz sicher noch nicht abgeschlossen. Außerdem ist er ein Typ, der auf dem Platz über seine ausgeprägte Mentalität Akzente setzen und seine Mitspieler mitreißen kann.“


Dumac, der in der Jugend für die dänische Nationalmannschaft auflief, inzwischen aber fünfmaliger A-Nationalspieler für Bosnien ist, sagte nach der Unterschrift: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung bei Dynamo Dresden und in der 2. Bundesliga. Mein Ziel ist es, mich so schnell wie möglich ins Team zu integrieren und meinen Beitrag dazu zu leisten, dass wir unsere Ziele erreichen. Natürlich freue ich mich auch sehr darauf, in diesem großartigen Stadion und vor dieser phantastischen Kurve zu spielen.“