​Bereits im Januar stand Riyad Mahrez kurz vor einem Wechsel zu Manchester City. Doch kurz vor dem Ende der Transferfrist verhinderte Leicester City einen Abgang seines Superstars. Mahrez streikte, besann sich in der Folge aber eines besseren. Im Sommer könnte der Transfer des Algeriers zum englischen Champion aber nun endlich vollzogen werden. Leicester hat auch schon einen Ersatzmann im Auge.


So berichtet der Telegraph, dass die Foxes ein Auge auf City-Talent Patrick Roberts geworfen haben. Der 21-Jährige war in den vergangenen Spielzeiten an Celtic Glasgow ausgeliehen. Für die Kelten absolvierte der Mittelfeldspieler in der abgelaufenen Saison 18 Pflichtspiele (ein Tor, fünf Vorlagen).



Im Sommer soll Roberts dann nach Manchester zurückkehren. Der englische U20-Nationalspieler könnte nun Teil eines Gesamtpakets für City-Wunschspieler Mahrez werden. Das Blatt spekuliert über eine Ablöse über 80 Millionen Euro plus Patrick Roberts im Gepäck. Der Marktwert des jungen Mittelfeldmanns wird auf 20 Millionen Euro geschätzt. 



In Leicester ist man angesichts dieses Angebots sicherlich bereit Leistungsträger Mahrez abzugeben, der bereits im Winter innerlich mit dem Champion von 2016 abgeschlossen hat. Zwar überzeugte der 27-Jährige auch in dieser Saison mit 13 Toren und 13 Assists, allerdings wird er in diesem Sommer wohl nicht mehr zu halten sein. Gut für Leicester, dass mit Patrick Roberts bereits ein Nachfolger bereit steht.