E​intracht Frankfurt ist auf der Suche nach geeigneten Verstärkungen für den Kader. Nachdem sich mit Marius Wolf einer der absoluten Leistungsträger in Richtung Borussia Dortmund verabschiedet hat, soll die SGE Medienberichten zufolge nun die Fühler nach einem Talent aus Brasilien ausgestreckt haben.


Wie das belgische Magazin La Capitale berichtet, soll der ​Bundesligist an Carlos Eduardo vom brasilianischen Klub Goiás EC interessiert sein. Der 21-jährige Außenstürmer gehört beim Zweitligisten bereits seit Anfang 2015 zum Profikader, könnte den Klub nach Ablauf seines Vertrages am Jahresende nun aber womöglich ablösefrei verlassen.



Bei den Hessen könnte der Rechtsaußen die Rolle von Marius Wolf übernehmen, der jüngst zum Ligakonkurrenten Borussia Dortmund gewechselt ist. Dem Bericht zufolge soll jedoch auch der RSC Anderlecht aus Belgien großes Interesse an Carlos Eduardo haben und sogar bereits kurz vor der Verpflichtung stehen. 


Für den Fall, dass es Eduardo nach Anderlecht ziehen sollte, hat man in Frankfurt bereits vorgesorgt. ​Mit Jonathan Bamba vom französischen Rekordmeister AS St. Etienne steht man demnach bereits in VerhandlungenDa der Vertrag des 22-Jährigen Ende Juni ausläuft, könnte die SGE ihn nach aktuellem Stand der Dinge wohl ablösefrei verpflichten. Sein Marktwert liegt laut transfermarkt.de aktuell bei sechs Millionen Euro.