Der Blick geht in die Zukunft! Hannover 96 verpflichtet Abdullah Dzafo vom österreichischen AKA St. Pölten. Der 18-Jährige unterschreibt bei den Niedersachsen einen Vertrag und wird in der kommenden Spielzeit in der U19 spielen. ​

Der U17-Nationalspieler Bosnien Herzegowinas spielt im Sturm und konnte in Österreich mit starken Leistungen Eigenwerbung für sich betreiben. In seiner Jugend spielte Dzafo bereits für den FC Admira Wacker und für die Junioren des FK Austria Wien. In der noch laufenden Saison der U18-Jugendliga des österreichischen Fußball-Bundes erzielte er in 13 Partien drei Treffer.

Zu den Stärken des Spielers gehören seine Schnelligkeit und sein Abschluss. Doch auch bei ruhenden Bällen wusste Dzafo zu überzeugen. Hier ist der Bosnier stark und konnte in der Vergangenheit bereits einige Freistöße ins Tor befördern. 


In der kommenden Spielzeit wird Dzafo vorerst für die U19-Auswahl der Hannoveraner auf Torejagd gehen. Wenn er gute Leistungen zeigen sollte, scheint es aber nicht unwahrscheinlich, dass der Rechtsfuß das ein oder andere Mal mit den Profis des Bundesligisten trainieren darf und sich so auf dem höchsten Niveau präsentiert. 


Die U19 der 96er spielt in der Bundesliga für die A-Junioren im Bereich Nord/Nordost. In der abgelaufenen Spielzeit erreichte die Jugendmannschaft den achten Platz. 

​​