​ManUnited-Teammanager Jose Mourinho möchte größere Titel gewinnen und bastelt bereits an dem Kader für die kommende Spielzeit. Manchester United hat dabei einen Verteidiger von einem Ligakonkurrenten ins Visier genommen. 


Nach Informationen der englischen Boulevardzeitung Sun sollen die Red Devils starkes Interesse an Toby Alderweireld von den Tottenham Hotspur haben. Demnach fordern die Spurs knapp 57 Millionen Euro für die Dienste des belgischen Nationalspielers. Manchester United soll bereit sein, diese Summe zu zahlen, damit sie den absoluten Wunschspieler Mourinhos holen können. 

Der 29-Jährige konnte aufgrund einer Verletzung in der abgelaufenen Spielzeit nur in 14 Spielen in der Premier League auflaufen, gehört aber seit seines Wechsel von Atletico Madrid nach England im Sommer 2015 zu den wichtigsten Stammspielern beim Londoner Klub. Manchester United besitzt mit Marcos Rojo, Chris Smalling, Axel Tuanzebe, Eric Bailly, Victor Lindelöf und Phil Jonas zwar sechs etatmäßige Innenverteidiger, doch Mourinho sei noch nicht zu hundert Prozent zufrieden mit der Leistungen seiner Hinterleute und möchte sich deshalb verstärken.


Dabei soll nicht nur eine Ablösesumme im Gespräch sein. Tottenham hat laut Sun-Infos Interesse an Anthony Martial von United und kann sich demnach vorstellen, den Spieler bei einer Verpflichtung mit in den Deal um Alderweireld zu involvieren. Ob die Red Devils dabei mitmachen würden, ist aktuell jedoch noch unklar.