​​Werder Bremen muss sich um einen Ersatz kümmern. Der zentrale Mittelfeldspieler Thomas Delaney steht nach übereinstimmenden Medienberichten​ vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund. Ein schwerer Abgang, der aber kompensiert werden soll. 


Nach Informationen von Sky Sport Italia sollen die Grün-Weißen die Fühler nach Godfred Donsah vom italienischen Erstligisten FC Bologna ausgestreckt haben. Demnach zählen die Werderaner neben dem ​1. FSV Mainz 05 und​ Bayer 04 Leverkusen zu den Hauptinteressenten an dem Top-Talent.

Donsah ist ein sehr schneller Spieler, der über eine extrem hohe Ausdauer verfügt und sich in Italien den Ruf als Dauerläufer erarbeitet hat. Der ghanaische Nationalspieler kommt ausschließlich auf der Position im zentralen Mittelfeld zum Einsatz und wäre somit der direkte Ersatz von Thomas Delaney. 


Es gibt jedoch einen Knackpunkt, falls der SV Werder um Manager Frank Baumann ernst machen sollten: Der Vertrag des 21-Jährigen läuft noch bis 2020, sein Marktwert ist bei Transfermarkt.de auf zehn Millionen Euro taxiert. Eine Ablöse im achtstelligen Bereich ist bei seinen Leistungen (28 Spiele, vier Torbeteiligungen) unausweichlich. 

Benevento Calcio v Bologna FC - Serie A

Heiß begehrt bei drei Bundesligisten: Godfred Donsah 



Eine Summe, die Werder eigentlich nicht zahlen kann. Doch die WELT berichtet, dass der SVW für den Wechsel von Thomas Delaney über 25 Millionen Euro kassieren soll. Wenn tatsächlich so viel Geld auf dem Konto an der Weser landen sollte, könnte man sich Donsah ohne Probleme leisten. Aufgrund der Tatsache, dass der Rechtsfuß zudem noch fünf Jahre jünger als Delaney ist, würde Werder einen guten Fang machen.