Zweitligist Dynamo Dresden hat am Freitagvormittag die Vertragsverlängerung mit einem Trio aus dem eigenen Nachwuchs bekannt gegeben. Osman Atilgan, Marius Hauptmann und Max Kulke aus dem A-Junioren-Bundesligateam laufen auch weiterhin für die SGD auf.


Die Zukunftsplanungen bei ​Dynamo Dresden laufen auf Hochtouren. Der Tabellen-14. der abgelaufenen ​Zweitliga-Saiosn hat drei Nachwuchskräfte aus dem eigenen Stall weiter an sich gebunden, wie der Verein am Freitagvormittag offiziell bekannt gab.

Aus der U19 der SGD verlängert Stürmer Osman Atilgan seinen Vertrag in Dresden bis 2021. Der 18-Jährige hatte in der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost zehn Treffer und sechs Vorlagen in 19 Partien aufgelegt. Mitspieler Marius Hauptmann bleibt Dynamo eine weitere Saison erhalten und unterschrieb bis 2019. Der 18 Jahre alte Sohn von Dresdens Nachwuchskoordinator Ralf Hauptmann kam in der vergangenen Spielzeit meist als Außenstürmer beim Tabellensiebten der Nachwuchs-Bundesliga zum Einsatz.


Mit Max Kulke unterschreibt ein weiterer Youngster aus der U19 einen neuen Kontrakt. Der 17-Jährige zentrale Mittelfeldspieler trägt bereits seit 2013 das Dynamo-Trikot und kam zu insgesamt 27 Einsätzen in Pokal und Junioren-Bundesliga, bei denen er ein Tor und vier Vorlagen auflegte. Die SGD einigte sich mit Kulke auf eine Verlängerung bis 2020.


"Wir wissen um die Anlagen von Osman und Marius und wollen ihre Entwicklung im Blick behalten. Max hat als Spieler des jüngeren Jahrgangs in unserer U19-Mannschaft eine wichtige Rolle gespielt, von ihm erhoffen wir uns, dass er in der kommenden Saison an seine kontinuierlich positive Entwicklung anknüpft“, erklärte Dynamos Interims-Sportgeschäftsführer Kristian Walter.