​Wie geht es mit Bayern-Star Renato Sanches weiter? Der Portugiese wechselte im Mai 2016 mit einer Menge Vorschusslorbeeren für 35 Millionen Euro zum deutschen Rekordmeister. Eine Menge hatte man sich vom Shooting-Star der EM 2016 versprochen. Abgeliefert hat der 20-Jährige bisher allerdings noch nicht. Nach einer Leihe in die Premier League zu Swansea City wird dessen ​Zukunft erneut diskutiert. Benfica Lissabon schien Interesse an einem Leihgeschäft zu zeigen, doch nun liegen die Gespräche auf Eis, wie A Bola berichtet.


In der Premier League bei Swansea City sollte der 13-fache portugiesische Nationalspieler Erfahrungen sammeln und wieder zu der Form zurückkehren, die einst dafür sorgte, dass der FC Bayern eine Menge Geld für das junge Talent in die Hand nahm. 15 Einsätze wurden ihm auf der Insel in dieser Saison zugetraut. Die Rückbesinnung zu alter Stärke scheiterte und so hängt die Zukunft des einst so gefeierten Talents weiterhin in der Luft.

FC Bayern Muenchen v Bayer 04 Leverkusen - Bundesliga

Großes Fragezeichen hinter Sanches: wird der 20-Jährige in der kommenden Spielzeit im Bayern-Dress auflaufen?


Karl-Heinz Rummenigge hatte jüngst angedeutet, ​Sanches würde nach München zurückkehren und Niko Kovać käme die besondere Aufgabe zuteil, aus Sanches wieder den Alten zu machen. Doch glaubt man den vorherrschenden Gerüchten, gab es Interesse seitens Sanches' Jugendverein Benfica Lissabon und Gedankenspiele des amtierenden deutschen Meisters, dass der Mittelfeldspieler in der kommenden Spielzeit in seiner Heimat wieder zu alter Stärke finden solle.


Doch auch davon scheint man vorerst Abstand nehmen zu müssen, denn die Verantwortlichen von Benfica sollen die Gespräche mit den Bayern gestoppt haben. Der Grund: Die Physis bzw. der physische Zustand, in dem sich Sanches befindet. Sein letztes Spiel bestritt Sanches auf der Insel nämlich am 27. Januar diesen Jahres. 32 Spielminuten in der vierten Runde des FA-Cups gegen Notts County wurden ihm zugetraut. 

Swansea City v Tottenham Hotspur - Premier League

Gespräche ruhen: scheitert eine Sanches-Rückkehr zu Benfica an dessen körperlichem Zustand?


Sonst sorgte eine Oberschenkelverletzung dafür, dass sich der physische Zustand des Portugiesen äußerst bescheiden darstellte. Am 36. und 37. Spieltag der englischen Liga stand Sanches immerhin wieder im Kader, während er am letzten Spieltag spielbereit gewesen wäre, allerdings nicht für das Aufgebot berücksichtigt wurde. Äußerst schlechte Aussichten für einen Transfer. Benfica wird die Lage erst genau analysieren, ehe sie sich zu einer Rückholaktion entscheiden. Die Hängepartie um Sanches geht also vorerst weiter.