​Mohamed Salah vom FC Liverpool verletzte sich im Finale der Champions League schwer und ihm doht ein Ausfall bei der Weltmeisterschaft in Russland. Nun wünscht ihm Luis Suarez vom FC Barcelona eine schnelle Genesung.


Eine Saison der Superlative endete für Mohamed Salah ausgerechnet im Champions-League-Finale. Der Ägypter erzielte in der abgelaufenen Saison 44 Tore in 52 Spielen und legte ganze 16 Treffer auf. Entsprechend dieser großen Leistung wurde der dribbelstarke Offensivakteur zum Spieler des Jahres in der Premier League gewählt. 


Real Madrid v Liverpool - UEFA Champions League Final

Mohamed Salah verlässt den Platz unter Tränen


Der 25-jährige musste den Platz mit Verdacht auf einen Schulterbruch verlassen und könnte die Weltmeisterschaft verpassen. Ägypten ist das erste Mal seit 28 Jahren bei einer WM-Endrunde dabei und das ganze Land hofft, dass Salah rechtzeitig wieder fit wird. 


FBL-WC-2018-URU-TRAINING

Luis Suarez (Mitte) steckt mitten in der Vorbereitung auf die WM 2018


So auch Luis Suarez vom FC Barcelona. Der Stürmer wird mit Uruguay auf Ägypten treffen und wünscht Salah eine schnelle Genesung und hofft auf ein Aufeinandertreffen mit Salah bei der WM. Suarez sagte: "In Wahrheit ist niemand glücklich darüber, wenn ein Kollege eine Verletzung erleidet, noch weniger, wenn es kurz vor der Weltmeisterschaft auf diese Art und Weise passiert. Er befindet sich in einer schwierigen Situation, doch ich habe stets gesagt, dass ich immer gegen die Besten spielen möchte, um zu zeigen, dass Uruguay besser ist. Ich wünsche ihm eine gute Genesung und gute Weltmeisterschaft."