Die ohnehin schon stabile Schalke-Defensive wird ab der kommenden Spielzeit mit Salif Sané verstärkt. Hannovers Abwehrchef war in der abgelaufenen Bundesliga-Saison der kopfballstärkste Spieler der Liga. Gemeinsam mit Abwehrchef Naldo könnte er ein unüberwindliches Duo bilden.


​Den ​FC Schalke 04 zeichnet unter Trainer-Shootingstar Domenico Tedesco vor allem eine stabile Defensive und große Effektivität im Spiel nach vorne aus. Der Vizemeister der abgelaufenen Saison stellte mit 37 Gegentreffer hinter Meister Bayern (28) und Aufsteiger VfB Stuttgart (36) die drittbeste Abwehr der Liga. 


Zu verdanken haben die Knappen das zum einen der taktischen Ausrichtung unter Tedesco, der Königsblau in einer Dreier- bzw. Fünferkette verteidigen lässt. Zum anderen auch der individuellen Klasse der Defensivspieler und Torhüter Ralf Fährmann. Vor allem Abwehrchef Naldo stach mit einer überragenden Saison als bester Zweikämpfer der Liga heraus. Der 35-jährige Brasilianer konnte 73,3 Prozent seiner direkten Duellen für sich entscheiden. In der Luft ist der 1,98-Meter-Mann kaum zu überwinden. 190 von 224 Kopfballzweikämpfen gingen an den Routinier (77,9 Prozent, Quelle: bundesliga.de).

FC Augsburg v FC Schalke 04 - Bundesliga

Schalke-Stoppschild Naldo (l., gegen Augsburgs Alfred Finnbogason) ist in der Luft kaum zu schlagen.


Besser war in der abgelaufenen ​Bundesliga-Spielzeit nur einer: Hannovers Abwehrchef Salif Sané gehört mit 68,7 Prozent ebenfalls zu einem der Top-Zweikämpfer der Liga. In der Luft sorgte er mit 81,2 Prozent gewonnener Duelle gar für den Spitzenwert. Überragende 225 von 277 Duellen entschied der Senegalese für sich.

Da ist es aus Sicht der Knappen praktisch, dass ​Sané ab der kommenden Saison das Schalke-Trikot tragen wird und gemeinsam mit Naldo den Luftraum in der Bundesliga beherrschen könnte. Für sieben Millionen Euro wechselt der 27-jährige Innenverteidiger nach Gelsenkirchen, wo er der Knappen-Abwehr noch einmal einen weiteren Stabilitäts-Schub geben dürfte. Mit Naldo und Sané gemeinsam auf dem Platz, werden hohe Bälle und Flanken wohl nicht die beste Taktik gegen Königsblau sein.