Das Leihgeschäft zum Zweitligisten 1. FC Nürnberg verlief für Lucas Hufnagel keineswegs nach Plan. Auch bei seinem Stammverein SC Freiburg scheint für ihn vorerst kein Platz. Ein erneutes Leihgeschäft deutet sich an.


Insgesamt nur sechsmal kam Lucas Hufnagel in der vergangenen Saison für den 1. FC Nürnberg zum Einsatz. Den Großteil der Saison befand sich der offensive Mittelfeldspieler nicht mal im Kader des Bundesliga-Aufsteigers. Auch beim ​SC Freiburg gestaltet sich die Situation des Halb-Georgiers schwierig. 


1. FC Nuernberg - Team Presentation

Enttäuschende Saison für Lucas Hufnagel


„Auf seiner Position wird es für ihn nicht einfacher bei uns, es geht nichts über Spielpraxis“, wird Sportdirektor Klemens Hartenbach im kicker zitiert. Demnach scheint eine Rückkehr an die Dreisam zur neuen Saison kein Thema zu sein, ​wonach sich eine erneute Ausleihe zu einem anderen Klub abzeichnet.


Lose Anfragen einiger Zweitligisten soll es bereits gegeben haben. Dem Münchner Merkur zufolge soll sich Drittligist SpVgg Unterhaching mit einer Verpflichtung Hufnagels auseinandersetzen. Im Münchner Vorort spielte der 24-Jährige bereits in der Jugend und gab für den ehemaligen Bundesligisten sein Profidebüt.