Amine Harit hat eine starke Debüt-Saison für den FC Schalke 04 hinter sich. Für seine guten Leistungen bekam der Youngster nun noch eine Auszeichnung der besonderen Art: Harit wurde zum Bundesliga-Rookie der Saison gewählt. Dabei setzte sich der Angreifer gegen namhafte Konkurrenz durch.


Es ist die berühmte Kirsche auf dem Eisbecher: Vizemeister Amine Harit wurde zum Bundesliga-Rookie der Saison gewählt. Die Auszeichnung wurde von TAG Heuer und der Bundesliga vergeben. Der marokkanische Nationalspieler setzte sich gegen Jadon Sancho, Sebastian Haller, Fiete Arp, Benjamin Pavard, Dan-Axel Zagadou, Valentino Lazaro und Tatsuya Ito durch.

Der 20-jährige Harit stand in seiner ersten Saison für den FC Schalke 04 wettbewerbsübergreifend in 35 Pflichtspielen auf dem Rasen. Neben drei eigenen Treffern bereitete der Angreifer sieben Tore vor. Bei der WM in Russland (Auftakt in knapp zwei Wochen) vertritt Harit sein Land Marokko.