​Der ​FC Liverpool hat am Montag seinen zweiten Sommer-Neuzugang bekanntgegeben. Nach Leipzigs Naby Keita wechselt auch ​Fabinho an die Anfield Road. Medienberichten zufolge wurden für den defensiven Mittelfeldspieler der AS Monaco 45 Millionen Euro Ablöse fällig. Cheftrainer Jürgen Klopp zeigte sich begeistert vom 24-jährigen Brasilianer und lobte diesen in den höchsten Tönen. 


"Wir haben einen fantastischen Spieler verpflichtet, der meiner Meinung nach auch menschlich einwandfrei ist", wird Klopp auf der vereinseigenen Homepage zitiert. "Sein Ruf als Anführer in der Kabine sowie seine Einstellung im Training wurde von jedem gelobt, mit dem wir gesprochen haben." Eine solche Person würde den Kader enorm verstärken. 


Der Übungsleiter lobte besonders die Vielseitigkeit des Neuzugangs. "Er hat die Fähigkeiten und die Mentalität, um auf höchstem Niveau verschiedene Positionen zu übernehmen. Er kann als Sechser, Achter oder in der Innenverteidigung auflaufen", betonte Klopp. 

FBL-EUR-C1-LIVERPOOL-REAL MADRID

Jürgen Klopp schwärmt von Neuzugang Fabinho



"Er ist taktisch sehr gut ausgebildet und ein cleverer Spieler", erklärte Klopp. "Ich denke, dass er unsere Mannschaft weiter verbessern wird und im Moment gibt es nicht viele Spieler, die dazu in der Lage sind, da unsere Qualität sehr hoch ist." Der Cheftrainer freute sich darüber, dass Fabinho mit seinen 24 Jahren noch relativ jung, aber bereits ein sehr erfahrener Spieler ist. Für Monaco bestritt der Brasilianer insgesamt 232 Pflichtspiele, in denen er 31 Tore erzielte und 21 weitere vorbereitete. 


In der abgelaufenen Saison war der Defensivspieler in 45 Pflichtspielen an 13 Treffern (acht Tore/fünf Vorlagen) direkt beteiligt. Die Tatsache, dass Fabinho bereits mehrere Male für die brasilianische Nationalmannschaft nominiert wurde, sei ebenfalls ein Beweis für die Qualität des Neuzugangs. "Diese Verpflichtung gibt uns noch mehr Möglichkeiten und darüber freue ich mich sehr", so Klopp.