​Theodor Gebre Selassie (Werder Bremen) und Pavel Kaderabek (TSG 1899 Hoffenheim) können sich schonmal in den wohlverdienten Urlaub begeben. Das Bundesliga-Duo wird die anstehenden Testspiele der tschechischen Nationalmannschaft verpassen.


Für die Akteure des tschechischen Teams markieren die Partien gegen Australien (1. Juni) und Nigeria (6. Juni)  den Saison-Abschluss. Die Mannschaft von Trainer Karel Jarolim konnte sich nicht für die Weltmeisterschaft in Russland qualifizieren. Zum letzten Mal nahm Tschechien 2006 in Deutschland an einer WM teil.



Aus diesem Grund können die Bundesliga-Akteure Theodor Gebre Selassie und Pavel Kaderabek sich früher Richtung Urlaub verabschieden. Die Defensivmänner werden die Testspiele gegen die Socceroos und die Super-Eagles aufgrund von Verletzungen verpassen. Zur Vorbereitung ihrer Teams werden die Abwehrspieler aber wieder fit sein.


Der Werderaner laboriert derzeit an einer Knieverletzung, der Mann aus dem Kraichgau plagt sich mit Rückenbeschwerden herum. Der Vize-Europameister von 1996 wird also ohne das Bundesliga-Duo auskommen müssen. Berlins Vladimir Darida wird somit der einzige Bundesliga-Akteur im Team der Tschechen sein.