Vizemeister Schalke reist zur Vorbereitung auf die kommende Saison ins Reich der Mitte. Zum dritten Mal Folge planen die Knappen eine China-Tour, bei der zwei Testspiele und viele Marketing-Maßnahmen auf dem Programm stehen. 


Der ​FC Schalke 04 treibt seine Marketingstrategie im Reich der Mitte weiter voran. Zum dritten Mal in Folge wird der Vizemeister Teile der Sommer-Vorbereitung in China verbringen, wie der Klub am Freitagnachmittag bekannt gab. Unter dem Motto "The Spirit of Miners. The Soul of Football.“ bereiten sich die Knappen vom 2. bis zum 12. Juli in China auf die kommende Spielzeit vor.

Zunächst verbringt das Team "einige Tage" in Kunshan nahe Shanghai, wo am 5. Juli gegen den Premier-League-Klub FC Southampton getestet wird. Dann geht es weiter in die chinesische Hauptstadt Peking. Zum Ende der China-Reise am 11. Juli steht ein Testspiel gegen Hebei China Fortune FC in der Millionenstadt Langfang an. Neben Ex-Barça-Star Javier Mascherano stehen bei Hebei auch Ezequiel Lavezzi und Gervinho unter Vertrag. Die Begegnung soll als symbolischer "Kick-Off" für die im April verkündete ​strategische Kooperation zwischen den beiden Klubs dienen. 

"Wir fliegen in diesem Jahr bereits zum dritten Mal in Folge nach China und freuen uns miterleben zu können, wie dort die Bekanntheit des FC Schalke 04 weiter wächst. Das Land ist einer der wichtigsten Zielmärkte, wenn es um unsere langfristig angelegte Expansionsstrategie geht. Vor Ort möchten wir den Namen FC Schalke 04 nun weiter in der Bevölkerung festigen, unsere Partnerschaften vertiefen und die Menschen für den S04 begeistern“, wird Marketingvorstand Alexander Jobst auf der ​Vereinshomepage zitiert.


Königsblau will den Bekanntheitsgrad des Klubs mit öffentlichen Trainings und diversen PR-Terminen weiter steigern. Im Rahmen der Reise soll auch das neue Auswärtstrikot mit ​Ausrüster Umbro vorgestellt werden. Erstmals seit 55 Jahren wird Schalke ab der kommenden Spielzeit nicht mehr in Adidas-Trikots auflaufen.