Ginge es nach den Wünschen von ​RB Leipzig, würde Tyler Adams schon zur Vorbereitung auf die neue Saison den Trainingseinheiten des Bundesligisten beiwohnen. Der Youngster wird aber wohl erst im Winter kommen.


Im US-amerikanischen Profifußball gilt Tyler Adams als das Ausnahmetalent schlechthin. Bei den New York Red Bulls ist er trotz seines jugendlichen Alters von 19 Jahren gesetzter Stammspieler und kommt in der laufenden Saison auf 14 Einsätze mit einem Tor und einer Vorlage.

Chivas v New York RB - CONCACAF Champions League 2018

Tyler Adams (r.) sorgt in New York für Furore


Dass sich RB Leipzig den defensiven Mittelfeldspieler gerne sichern würde, ​ist bekannt. Medienberichten zufolge ist der Wechsel Adams in die Bundesliga beschlossene Sache. Der dreifache Nationalspieler der Vereinigten Staaten wird aber erst zur Rückrunde seinen Dienst bei RB antreten.


"Sein Ziel ist es, das komplette Jahr über hier zu sein", erklärt Jesse Marsch, Coach der New Yorker, gegenüber Pro Soccer USA. Adams peilt somit an, mit den Bulls vorerst das Finale der Major League Soccer zu erreichen, um im Anschluss seine neue Herausforderung in Deutschland anzugehen. Aufgrund des gemeinsamen Red-Bull-Status der Klubs dürfte einem Wechsel nichts im Weg stehen.