​Christian Mathenia hat offenbar einen neuen Klub gefunden und bleibt der 1. Bundesliga erhalten. Nach zwei Jahren beim Hamburger SV soll der Keeper kurz vor einem Wechsel stehen.  


Nach Informationen der BILD heuert Mathenia beim Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Nürnberg an. Der Keeper, der seinen Stammplatz bei den Hanseaten unter Christian Titz an Konkurrent Julian Pollersbeck verlor, wird voraussichtlich einen Vertrag bis 2021 bei den Franken erhalten. "Das Ablöse-Paket soll dabei deutlich unter einer Millionen Euro liegen", heißt es in dem Bericht weiter. "Das ist einer von vielen interessanten Spielern, mit denen wir uns beschäftigen", bestätigte Nürnbergs Andreas Bornemann das Interesse dem kicker. "Mehr ist dazu nicht zu sagen."

Hamburger SV v Sport-Club Freiburg - Bundesliga

Christian Titz setzte im Saison-Finale auf Julian Pollersbeck


2016 wechselte der 26-Jährige für schlappe 800.000 Euro aus Darmstadt an die Elbe. Beim HSV absolvierte Mathenia insgesamt 38 Liga-Spiele, bevor er seinen Stammplatz an Pollersbeck abtreten musste. Hollerbach-Nachfolger Titz zählte nicht mehr auf die Dienste des gebürtigen Mainzers. Am letzten Spieltag der Saison gegen Borussia Mönchengladbach erlebte der Keeper seinen Tiefpunkt, als er komplett aus dem Kader gestrichen und durch Tom Mickel ersetzt wurde. 

1. FC Nuernberg v Eintracht Braunschweig - Second Bundesliga

Neuer Konkurrent im Anflug: Aufstiegs-Keeper Fabian Bredlow bekommt Konkurrenz


Beim 1. FC Nürnberg muss sich Mathenia mit der bisherigen Nummer eins Fabian Bredlow konkurrieren. Eines ist gewiss: der 26-Jährige wechselt nicht, um auf der Ersatzbank Platz zu nehmen. Beim 1. FC Nürnberg kann man sich auf einen heißen Konkurrenzkampf freuen.