​Riesige Kehrtwende beim FC Arsenal! Nachdem in den letzten Tagen und Wochen Mikel Arteta sich mehr und mehr als Favorit auf den vakanten Manager-Posten abzeichnete, haut die englische BBC nun diese Hammer-Meldung heraus: Unai Emery wird Nachfolger von Arsene Wenger!

Demnach hat eine eingehende Prozedur ​​den ehemaligen PSG-Trainer als die "einstimmige Lösung" hervorgebracht, alle Arsenal-Verantwortlichen sind also für eine Anstellung von Emery. Der Klub soll diese Nachricht am Ende der Woche auf einer Pressekonferenz offiziell verkünden. 


Der Telegraph bestätigte die Informationen und erklärte, dass Arsenal-Geschäftsführer Ivan Gazidis trotz eines exzellenten Interviews mit Arteta kalte Füße im letzten Moment bekommen hat. Der 53-jährige südafrikanische Funktionär hat Angst um seine Jobsicherheit, da Arteta als Cheftrainer noch nie Erfahrungen sammelte und dementsprechend im Falle des fehlenden Erfolgs dieser Umstand wohl sofort in den Fokus der Kritiker geraten würde.


Emery, der vor allem durch seine Tätigkeit beim FC Sevilla berühmt wurde, spricht kaum Englisch. Der 46-jährige Spanier hat relativ spät den Londonern signalisiert, dass er am Job Interesse hat. In Paris fiel er eigentlich kaum auf, da die französische Medienlandschaft viel mehr die internen Dramas in der Mannschaft interessierte. 


Freuen wird sich über diese Nachricht vor allem eine Person: Pep Guardiola. Der Star-Manager kann nun mit seinem hoch geschätzten Co-Trainer Arteta weitere erfolgreiche Spielzeiten bei Manchester City planen.