​Batuhan Altintas vom Bundesliga-Absteiger Hamburger SV darf sich in diesem Sommer endgültig einen neuen Verein suchen. Nachdem der türkische U21-Nationalspieler die Rückrunde der abgelaufenen Bundesligasaison beim türkischen Zweitligisten Giresunspor verbrachte, hat er nach seiner Rückkehr keine Zukunft mehr an der Elbe. Wohin es den jungen Angreifer zieht, ist derzeit noch unklar.


Wie die Hamburger Morgenpost berichtet, habe HSV-Kaderplaner Johannes Spors dem 22-jährigen Batuhan Altintas mitgeteilt, dass er sich einen neuen Arbeitgeber suchen solle. Im Falle eines Transfers würden die Rothosen demnach auch auf eine Ablöse verzichten, um den U21-Nationalspieler der Türkei bei seiner sportlichen Zukunft keine Steine in den Weg zu legen. 

Hamburger SV  - Team Presentation

Batuhan Altintas wird in der neuen Saison nicht mehr mit der Raute auf der Brust auflaufen


Bei welchem Klub Altintas in der kommenden Spielzeit aufschlägt, ist derzeit noch unklar. Interesse soll es angeblich sowohl aus Österreich als auch der Schweiz geben. Die abgelaufene Rückrunde verbrachte der Stürmer auf Leihbasis beim türkischen Zweitligisten Giresunspor, wo er insgesamt neunmal zum Einsatz kam. Ein Tor oder eine Vorlage gelang ihm dabei nicht. 


Für den Bundesliga-Absteiger aus Hamburg kam er lediglich zu einem 26-minütigem Pflichtspieleinsatz gegen den FC Augsburg im Mai 2016. Sein Vertrag bei den Elbstädtern läuft noch bis Sommer 2019.