Moritz-Broni Kwarteng gehört in der kommenden Saison dem Profikader des Hamburger SV an. Der 20-jährige Youngster unterzeichnete am Freitag seinen ersten Profivertrag an der Elbe. Das neue Arbeitspapier läuft bis 2021.


Der Hamburger SV setzt weiter auf den eigenen Nachwuchs. Unter Christian Titz, der ein Händchen dafür hat, junge Spieler zu fördern, soll sich in der kommenden Saison auch Moritz-Broni Kwarteng durchsetzen. Der 20-Jährige wurde in der Jugend beim VfB Stuttgart, RB Leipzig und anschließend in Hoffenheim ausgebildet, ehe es ihn im vergangenen Sommer nach Hamburg zog.


Nach einer Saison bei der Zweiten Mannschaft, darf sich der Mittelfeldspieler nun bei den Profis beweisen. "Moritz ist ein talentierter Perspektivspieler, der es sich durch sehr gute Leistungen in der U21 verdient hat, noch intensiver an den Profikader herangeführt zu werden. Ihn zeichnen eine gute fußballerische Aggressivität und sein Umschaltverhalten aus. Er wird beim Trainingsstart zum Profikader gehören“, erklärte Kaderplaner Johannes Spors.