​Der Brasilianer Ailton wird auch in der kommenden Saison nicht für den VfB Stuttgart spielen. Die Schwaben verleihen den Linksverteidiger erneut nach Portugal. Nachdem er in der abgelaufenen Saison für Estoril Praia auflief, wird der Youngster in der kommenden Spielzeit das Trikot des SC Braga überstreifen.


Ailton wird vorerst nicht in die Bundesliga zurückkehren. Nachdem der 23-Jährige in der Winterpause per Leihe zu seinem Ex-Verein Estoril zurückkehrte, wird der Brasilianer in der kommenden Saison für den portugiesischen Erstligisten SC Braga auflaufen. Dies gaben die Vereine nun offiziell bekannt. In der Rückrunde stand er in allen Partien für seinen Ex-Verein Praia auf dem Platz.

Beim VfB, dem sich der linke Verteidiger im vergangenen Sommer anschloss, besitzt Ailton noch einen Vertrag bis 2021. In der Hinrunde der abgelaufenen Saison absolvierte der Abwehrmann lediglich fünf Partien für die Schwaben, allesamt Kurzeinsätze. Da man aber weiterhin von den Qualitäten des Südamerikaners überzeugt ist, entschied man sich gegen einen festen Abgang.


Zum 1. Juli 2019 soll der Linksverteidiger dann ins "Schwabenländle" zurückkehren. Mit dem SC Braga, der die Saison auf Platz 4 beendete, kann Ailton in der kommenden Spielzeit erstmals internationale Erfahrung sammeln. Bisher stehen lediglich zwei Auftritte in der Euro-League-Quali für Neftchi Baku in der Vita des Defensivmannes.