Als sich Paulinho im Sommer dem FC Barcelona angeschlossen hat, musste er trotz einer fehlenden Sommerpause und Vorbereitung direkt ins Spielgeschehen eingreifen. Insgesamt stand er beachtliche 49 Mal für die Katalanen auf dem Platz. Um zumindest vor der anstehenden Weltmeisterschaft sich wieder ausruhen zu können, wird er vom Verein vorzeitig freigestellt. ​

Dies berichten RAC1 und Sport in Übereinstimmung. Demnach hat Paulinho heute seine letzte Trainingseinheit für den FC Barcelona in dieser Saison bestritten und wird im letzten Spiel der Saison gegen Real Sociedad nicht zum Einsatz kommen. ​​


Der 29-Jährige zeichnete sich in seiner ersten Saison für Barca vor allem mit seiner Torgefahr und Dynamik aus. Bislang gibt es aber weiterhin viele Kritiker, die die Verpflichtung Paulinhos von China im Sommer für 40 Millionen Euro nicht verstehen können. 


Paulinho, der in 47 Partien für die brasilianische Nationalmannschaft 12 Tore erzielen konnte, wird bei der Weltmeisterschaft unter Coach Tite eine gewichtige Rolle im Mittelfeld-Zentrum spielen. Mit Neymar, Marcelo und Co. wird er versuchen, sich für das desaströse Aus im Jahr 2014 zu revanchieren.