​Ende April berichtete die Bild, dass Konstantinos Stafylidis mit einem Wechsel zum griechischen Erstligaklub PAOK Thessaloniki liebäugelt. Via Instagram hat der Linksverteidiger die Gerüchte nun stark befeuert. 

Stafylidis veröffentliche ein Bild ​​mit dem Vereinswappen von PAOK und der Aufschrift "#staytuned". Damit deutet der 24-jährige griechische Nationalspieler wohl einen anstehenden Wechsel an. Laut FCA-Insider Dennis Amedovski soll es bereits ein Treffen mit der Klubführung in Thessaloniki gegeben haben. 


Stafylidis verlor seinen Stammplatz in dieser Saison an Philipp Max, der nun zu den wertvollsten Spielern des FC Augsburg gehört. Um wieder an Einsatzminuten zu kommen, verliehen ihn die Augsburger an den englischen Klub Stoke City, wo er in der Rückrunde fünf Einsätze sammelte und wenige Monate vor dem Saisonende mit einem Rippenbruch lange außer Gefecht gesetzt wurde.


Bei seinem Jugendklub PAOK wird der ehemalige Leverkusener also versuchen, seine Karriere wieder anzukurbeln. Immerhin kann Stafylidis aber bereits auf 41 Pflichtspiele in der Bundesliga zurückblicken. Sein Vertrag in Augsburg läuft noch bis 2019.