​Der FC Bayern München schreitet mit seiner Profivertrag-Lawine fort und bindet nun Torwart-Talent Ron-Thorben Hoffmann bis 2021 an den Klub. Zuvor wurden Lars Lukas Mai, Franck Evina und Meritan Shabni befördert.

​​Hoffmann absolvierte zwar all seine Partien in der bisherigen Saison bei den A-Junioren, wurde aber das ein oder andere Mal auch für den Profi-Kader nominiert. Der 19-jährige gebürtige Rostocker kam zudem in der UEFA Youth League zum Einsatz. 


"Seit meinem vierten Lebensjahr bin ich Bayern-Fan. Mit dem Profivertrag in München wird ein Traum wahr", so Hoffmann zu seinem neuen Profivertrag. "Ich habe dafür viel gegeben, aber nun beginnt die eigentliche Arbeit. Ich will mich im Männerfußball etablieren. Dafür bietet mir der FC Bayern die besten Möglichkeiten, die ich täglich im Training und im Wettkampf nutzen will."


Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic freute sich sehr über die Entscheidung Hoffmanns, dem FC Bayern München die Treue zu schwören. "Sowohl in der Strafraumbeherrschung als auch auf der Linie hat er sein Können mehrfach auf Top-Niveau unter Beweis gestellt", sagte der ehemalige Fußballer zum Profil des Junioren-Nationalspieler Deutschlands.