Raphael Guerreiro fährt aller Voraussicht nach mit zur Weltmeisterschaft nach Russland. Der variabel einsetzbare Außenverteidiger steht trotz einer von Verletzungen geplagten Saison im vorläufigen Aufgebot der portugiesischen Nationalmannschaft.


Die abgelaufene Saison will Raphael Guerreiro so schnell wie möglich vergessen. Sportlich lief es für seinen BVB überhaupt nicht rund und auch persönlich erwischte der Linksverteidiger eine echte Seuchen-Spielzeit. Rund ein halbes Jahr fehlte Guerreiro verletzungsbedingt, fand einfach nicht in die Spur.

Für den 24-Jährigen könnte es allerdings einen versöhnlichen Abschluss der Saison geben. Guerreiro steht im vorläufigen Aufgebot der portugiesischen Nationalmannschaft und darf sich gute Chancen auf die WM in Russland ausrechnen. Bislang stand der vielseitig einsetzbare Guerreiro in 21 Spielen für Portugal auf dem Rasen.