​Beim FC Arsenal endet eine Ära. Der Franzose Arsène Wenger bekleidete den Trainerposten im Norden Londons für ganze 22 Jahre und der Verein ist bereits auf der Suche nach einem möglichen Nachfolger. In der engeren Auswahl befindet sich nach Medienberichten zufolge der ehemalige 'Gunner' Mikel Arteta - Pep Guardiola würde einem Wechsel nicht im Wege stehen.

Pep Guardiola, Cheftrainer von Manchester City äußerte sich nach dem letzten Spieltag der Premier League zu seinem Assistenten Mikel Arteta. Ginge es nach ihm, hätte er kein Problem Arteta gehen zu lassen. "Falls er sich dazu entscheidet zu gehen weil er dieses Angebot vorliegen hat, werde ich nicht sagen "Du musst nicht gehen". Ich möchte das Beste für meine Freunde und er ist ein Freund von mir und ich möchte nur das Beste."


Manchester City v Brighton and Hove Albion - Premier League

Mikel Arteta und Pep Guardiola haben eine historische Saison mit Manchester City hinlegen können


Guardiola weiter: "Wenn er sich dazu entscheidet zu gehen werde ich sehr traurig sein, doch ich werde seine Entscheidung verstehen weil es seine karriere, sein Leben, sowie seine Familie ist und ich bin nicht derjenige der dies zu entscheiden hat. Andererseits, hoffe ich dass er bleibt und wir in den nächsten Jahren das zu Ende bringen können was wir angefangen haben."


Mikel Arteta hat als Assistenztrainer von Pep Guardiola eine fantastische Saison hinter sich. Zwar konnte "nur" die Meisterschaft geholt werden, diese wird allerdings in die Geschichtsbücher des englischen Fußballs eingehen. So konnten die Skyblues unzählige Rekorde brechen, u.a. die meisten Siege in einer Saison, die meisten Tore in einer Spielzeit und jüngst auch, als erste Mannschaft in der Geschichte der Liga ganze 100 Punkte zu sammeln.