Mohamed Salah hat es geschafft, seine überragende Saison mit einem besonderen Rekord beim letzten Liga-Spiel zu krönen. Der ägyptische Nationalspieler markierte beim heutigen 4:0-Sieg gegen Brighton seinen 32 Treffer. So viele Tore hat noch nie ein Spieler in einer englischen Premier-League-Saison mit 38 Spieltagen erzielt!

Mit 31 Toren waren die bisherigen Rekordhalter Alan Shearer (1995/96), Cristiano Ronaldo (2007/08) und Luis Suarez (2013/14)​​. Andy Cole und Alan Shearer erzielten sogar 34 Treffer, als die Saison in Englands höchster Spielklasse 42 Spieltage hatte.


Für Salah ist es lediglich ein Erfolg in einer historischen Saison. Am 26.5. wird er im Finale gegen Real Madrid gemeinsam mit seinem FC Liverpool die Chance erhalten, die Champions League zu gewinnen. Mit dem vierten Tabellenplatz in der Liga hat sich zudem seine Mannschaft für eine weitere Saison für die Königsklasse qualifiziert.


Der 25-jährige Flügelflitzer, der zudem bereits sowohl durch seine Kollegen als auch die Journalisten zum besten Premier-League-Spieler der Saison gewählt wurde, verzeichnete in seinen bisherigen 50 Pflichtspielen 43 Tore und 15 Vorlagen. Es ist seine erste Spielzeit in Liverpool seit seinem Rom-Abgang im Sommer.