Werder-Kapitän Zlatko Junuzovic hat am Samstag sein letztes Spiel für den SV Werder Bremen bestritten. Die Begegnung gegen den 1. FSV Mainz 05 gewannen die Bremer mit 2:1. Ein würdiger Abschluss für einen gedienten Spieler, der sich bedeckt zum Abstieg des Konkurrenten HSV hält. 


Der Österreicher sagte nach seinem letzten Spiel für die Grün-Weiße Raute: "Wir haben gewonnen, es ist alles super, alles top. Okay, ich hab nicht von Anfang gespielt, aber wir haben gewonnen", und fasste zusammen: "Die Fans haben gefeiert, wir haben eine gute Leistung geboten, es ist überragend, ein würdiger Abschluss." 

SV Werder Bremen v Bayer 04 Leverkusen - Bundesliga

Zlatko Junuzovic wird morgen seinen neuen Verein bekannt geben


Doch nun ist das Kapitel Bremen für ihn definitiv beendet. Nach 198 Pflichtspielen, 22 Toren und 54 Vorlagen verlässt er den SVW. Medien berichteten im April, dass Schalke an den zentralen Mittelfeldspieler interessiert sein soll. Doch Junuzovic zieht es der SportBild zufolge zurück in die Heimat. Demnach wechselt Junuzovic nach der Saison zu RB Salzburg. Auf Nachfrage der Sportschau antwortete der 30-Jährige: "Morgen werde ich es bekannt geben, wohin ich hinwechsle. Wir werden es sehen, ihr wisst anscheinend schon mehr als ich." 


Auf die Nachfrage, was er zum Abstieg des Rivalen HSV zu sagen hat, antwortete Junuzovic nur, dass er sich "immer auf Werder konzentriert" habe und es nicht seine Angelegenheit sei.