Mainz-Sportdirektor Rouven Schröder hat die Gerüchte bestätigt: Suat Serdar wird die Rheinhessen per Ausstiegsklausel verlassen. Bereits bei seiner Vertragsverlängerung vor anderthalb Jahren hätte der Youngster zahlreiche Angebote gehabt. Dem Vernehmen nach zieht es Serdar zum FC Schalke 04.


Suat Serdar verlässt den FSV Mainz 05 definitiv. "Ich kann bestätigen, dass Suat Serdar von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch machen und Mainz 05 im Sommer verlassen wird", verriet Sportdirektor Rouven Schröder Sky. "Suat hatte bei seiner Vertragsverlängerung vor 1,5 Jahren bereits sehr viele Anfragen vorliegen", schob Schröder nach.


Laut übereinstimmenden Medienberichten ​zieht es Serdar zum FC Schalke 04. Die "Knappen" haben im Rennen um den Youngster die TSG 1899 Hoffenheim ausgestochen und überweisen dem Vernehmen nach 10,5 Millionen Euro an den FSV Mainz 05. Den Rheinhessen waren die Hände gebunden, denn "in solchen Fällen ist eine Verlängerung ohne Klausel nicht immer möglich", erklärte Schröder. "Suat ist ein Junge von uns und so tut sein Verlust uns natürlich erstmal sehr weh."