​Zwar war in dieser Spielzeit in der Champions League bereits im Viertelfinale Schluss, dennoch spielte ​Manchester City eine starke Saison und ​dominierte die Premier League nach Belieben. Einer der einen wesentlichen Anteil zu der Dominanz der 'Citizens' beitrug ist Raheem Sterling. Auch Trainer Pep Guardiola ist mit seinem Flügelflitzer sehr zufrieden und daher soll der Vertrag des Engländers bereits frühzeitig verlängert werden.


Sterling wechselte im Sommer 2015 für satte 63,7 Millionen Euro vom FC Liverpool zu Manchester City. Schon vor diesem Deal galt der heute 23-Jährige als großes Talent, die Verpflichtung war trotzdem nicht ohne Risiko. Nach leichten Anlaufproblemen in seinen ersten beiden Spielzeiten, explodierte der Youngster in dieser Saison jedoch regelrecht. In 45 Pflichtspieleinsätzen war er an ganzen 40 Treffern direkt beteiligt und ist somit einer der Topscorer der Mannschaft.

Tottenham Hotspur v Manchester City - Premier League

Pep Guardiola ist mit seinem Schützling hochzufrieden


Der Vertrag des Rechtsfußes läuft noch bis 2020, dennoch sollen die 'Sky Blues' laut Informationen des Guardian derzeit alles daran setzen, das Arbeitspapier bereits in den kommenden Wochen zu verlängern. Dem Vernehmen nach soll dabei auch das Gehalt des 37-fachen englischen Nationalspielers deutlich angehoben werden. Aktuell erhält der Rechtsaußen rund 170.000 Pfund in der Woche. In Zukunft soll er jede Woche rund 50.000 Pfund mehr erhalten.


Laut dem Independent hat Trainer Pep Guardiola bereits bestätigt, dass er seinen Schützling gerne noch für "eine lange Zeit" unter seinen Fittichen haben will. Im gleichen Atemzug erklärte der Spanier jedoch auch, dass es nicht einfach sein wird, den Deal bereits vor der Sommerpause unter Dach und Fach zu bringen.