Dortmund's head coach Peter Stoeger looks on during the German first division Bundesliga football match Borussia Dortmund vs Mainz 05 in Dortmund, western Germany, on May 5, 2018. (Photo by SASCHA SCHUERMANN / AFP) / RESTRICTIONS: DURING MATCH TIME: DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE TO 15 PICTURES PER MATCH AND FORBID IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO. == RESTRICTED TO EDITORIAL USE == FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050        (Photo credit should read SASCHA SCHUERMANN/AFP/Getty Images)

Borussia Dortmund: Die voraussichtliche Aufstellung gegen Hoffenheim

Das Endspiel am letzten Spieltag hat sich Borussia Dortmund selbst eingebrockt. Im Duell mit der TSG Hoffenheim darf der BVB nicht verlieren, ansonsten droht eine Saison ohne Champions League. Diese Elf könnte Peter Stöger in seinem vermutlich letzten Spiel für die Schwarz-Gelben ins Rennen schicken:

1. Roman Bürki

Roman Weidenfeller wurde durch die Niederlage gegen Mainz ein letztes Pflichtspiel für den BVB verwehrt. Da der Revierklub noch um die Königsklasse kämpft, wird wie gewohnt Roman Bürki zwischen den Pfosten stehen.

2. Lukasz Piszczek

Der Dauerbrenner wird auch im letzten Spiel der Saison die rechte Seite beackern. In der kommenden Spielzeit könnte Stephan Lichsteiner für Entlastung sorgen. 

3. Manuel Akanji

Der BVB geht defensiv arg gebeutelt ins Saisonfinale. Ömer Toprak ist verletzt, Sokratis fehlt gelbgesperrt. Manuel Akanji müsste wieder auf seine etatmäßige Position in der Innenverteidigung rücken. 

4. Dan-Axel Zagadou

Auch bei Dan-Axel Zagadou sah es lange Zeit so aus, als würde er am Samstag passen müssen. Doch auf der Pressekonferenz betonte Peter Stöger, dass der Franzose überraschenderweise doch eine Option sei. 

5. Marcel Schmelzer

Nachdem der degradierte Kapitän bereits durch den verletzungsbedingten Ausfall von Ömer Toprak wieder in die erste Elf rutschte, wird Schmelzer aufgrund der Personalmisere auch im letzten Saisonspiel wieder mit von der Partie sein. 

6. Julian Weigl

Nachdem Julian Weigl zuletzt wieder ein wenig aufblühte, verfiel der Mittelfeldspieler gegen Mainz zurück in alte Untugenden. Doch gegen die TSG benötigt der BVB einen Weigl in Hochform.

7. Christian Pulisic

Der US-Boy soll auf der rechten Seite für Trubel sorgen und durch seine Flügelläufe Räume für Maximilian Philipp schaffen, der vermutlich wieder in der Sturmspitze agieren wird.

8. Mario Götze

Der Auftritt in Sinsheim ist die letzte Chance von Mario Götze, sich noch einmal für Bundestrainer Jogi Löw zu empfehlen. Von daher darf man sicherlich eine engagierte Leistung des Weltmeisters erwarten. 

9. Marco Reus

Auch Marco Reus zeigte gegen Mainz eine ungewöhnlich schwache Leistung. Sein WM-Ticket scheint aber dennoch so gut wie sicher, sollte er sich nicht verletzen. 

10. Jadon Sancho

Zu Beginn der Saison hätte wohl kaum jemand gedacht, dass das Supertalent in der entscheidenden Phase der Saison Stammspieler sein wird. Auch gegen Mainz gelang ihm die Vorlage für den einzigen BVB-Treffer des Tages.

11. Maximilian Philipp

Philipp blieb in der Sturmspitze zwar zumeist unsichtbar, doch für ein Tor war er dennoch immer gut. Auch in Sinsheim ist es wohl der Ex-Freiburger, der den verletzten Michy Batshuayi ersetzen wird.