​Alisson Becker überzeugte in der aktuellen Spielzeit als Schlussmann des AS Rom und konnte sein Potenzial auch im Halbfinale der Champions League unter Beweis stellen, denn bekanntlich gelang den Römern gegen den FC Liverpool beinahe der Einzug in das Finale. Nun soll der 25-jährige Brasilianer und 23-fache Nationalspieler bei Real Madrid auf dem Zettel stehen. Laut RMC bereiten die 'Königlichen' aktuell eine Offerte für den Keeper vor.


Nach starken Leistungen könnte Alisson dem AS Rom und Italien schon in diesem Sommer den Rücken kehren. Die Madrilenen sollen den Torhüter in dieser Saison mehrfach beobachtet haben, auch ein Treffen zwischen den Verantwortlichen des Klubs und dem näheren Umfeld des Brasilianers soll bereits stattgefunden haben. Ein Angebot ist direkt und unverzüglich geplant.

AS Roma v Genoa CFC - Serie A

'Königliches' Angebot: Alisson könnte den AS Rom nach nur zwei Saisons in Richtung Madrid verlassen. 


Der AS Rom plant hingegen keinen Abschied des Leistungsträgers zwischen den Pfosten ein, sodass eine hohe Ablösesumme vonnöten wäre, um den 25-Jährigen von der italienischen in die spanische Hauptstadt zu lotsen. Des Weiteren läuft dessen aktueller Vertrag in der Serie A noch bis zum 30. Juni 2021, sodass der Wert des Schlussmannes auf etwa 70 Millionen Euro taxiert wird. 


Alisson wechselte im Juli 2016 von Porto Alegre nach Rom, kostete die Verantwortlichen damals rund acht Millionen Euro. Ob es nach zwei Jahren wirklich bereits zum Abschied kommt, werden die anstehenden Wochen zeigen. Dies dürfte die ständigen Diskussionen um die Torwart-Frage bei Real Madrid nicht leiser werden lassen. Keylor Navas ist schon seit seiner Ankunft bei 'Los Blancos' nie unumstritten und könnte somit Konkurrenz bekommen, da Reserve-Keeper Kiko Casilla kaum Einsatzzeit erhält.