​Trotz der zuletzt positiven Ergebnisse braucht der Hamburger SV am letzten Spieltag ein kleines Wunder, um doch noch auf den Relegationsplatz zu rutschen. Im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach muss unbedingt ein Sieg her, zeitgleich muss der Noch-Liga-Dino auf die Unterstützung des bereits abgestiegenen 1. FC Köln hoffen. Die Anhänger des HSV wollen mit bedingungsloser Unterstützung ihren Teil beitragen. Vor der Partie am Samstag ist deshalb ein erneuter Bus-Empfang geplant. 


"Es ist wieder einmal Endspiel", heißt es in einem Facebook-Eintrag der Fan-Gruppierung HSVInside, die am Samstag zum gemeinsamen Bus-Empfang einlädt. Bereits vor dem Spiel gegen Berlin standen die HSV-Fans vor ihrer Mannschaft Spalier. Dennoch ging die Premiere von Christian Titz in die Hose. Die "Rothosen" verloren mit 1:2.


Am Samstag aber zählt nur ein Sieg. Deshalb wollen die Anhänger ihr Team bereits am Donnerstag im öffentlichen Training optimal einstimmen: "Am Donnerstag (Himmelfahrt) laden wir euch ab 11 Uhr zum öffentlichen Training unserer Mannschaft ein, um dem Team vor dem Saisonfinale am Sonnabend den letzten Push zu geben und sich gemeinsam auf das Heimspiel einzustimmen", so die Mitteilung der Fan-Gruppierung.



Die Fans unternehmen ihr Möglichstes, um den ersten Abstieg der Vereinsgeschichte doch noch zu verhindern. Nun liegt es aber an der Mannschaft, die positive Stimmung rund um das Saisonfinale in einen sportlichen Erfolg umzumünzen.