Nach einem halben Jahr auf Schalke wird der kroatische Offensivspieler Marko Pjaca die Knappen wieder verlassen. Dies bestätigte sein Berater Marko Naletilic laut der italienischen Tuttosport.


9 Pflichtspiele absolvierte Marko Pjaca in der Rückrunde beim FC Schalke 04, nun wird die Leihgabe aus Turin die Gelsenkirchener schon wieder verlassen. Mit seinen Auftritten in Deutschlands höchster Spielklasse, in der ihm auch zwei Treffer gelangen, hat er einigen königsblauen Anhängern allerdings Lust auf mehr gemacht.


Nun aber bestätige Marko Naletilic, der Berater Pjacas, gegenüber italienischen Medien, dass der Rechtsfuß zur 'Bianconeri' zurückkehren wird. „Schalke war eine positive Erfahrung. Ich bin überzeugt, dass diese Monate für Pjaca für die Weltmeisterschaft mit Kroatien und für Juventus in der nächsten Saison gut waren“, so der Berater gegenüber Tuttosport (via dpa).


Somit dürften sich die Schalker nach einer Neubesetzung auf den offensiven Außenpositionen umsehen. Denn bislang sind diese in der kommenden Saison lediglich mit den zwei gelernten Flügelflitzern Yevhen Konoplyanka und Bernard Tekpetey besetzt, während auf der Mittelstürmer-Position aktuell gleich sieben Spieler konkurrieren.