​Paris St. Germain steht in Frankreich bereits seit mehreren Spieltagen als Meister fest. Vor allem in der Offensive läuft es bei PSG, man erzielt dank Mittelstürmer Edinson Cavani, Wunderkind Kylian Mbappé sowie Rekordtransfer Neymar Tore wie am Fließband. Auch Angel Di Maria trägt seinen Teil dazu bei und spielt gerade nach der Verletzung des Brasilianers eine starke Rückrunde. Dennoch könnte der Argentinier die Hauptstädter am Saisonende verlassen, da ihm nach der Neymar-Rückkehr wohl nur ein Platz auf der Ersatzbank bleibt. Medienberichten zufolge soll deshalb nun Atletico Madrid ein Auge auf den Flügelstürmer geworfen und ihn als möglichen Ersatz für Antoine Griezmann auserkoren haben, der nach wie vor mit einem Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht wird.


Wie La Cadena Ser berichtet, soll sich der 30-Jährige alles andere als wohl fühlen an der Seine und sich schon länger ernsthafte Gedanken über einen Wechsel machen. Nachdem Di Maria im vergangenen Sommer schon mit einem Transfer zum FC Barcelona zurück nach Spanien in Verbindung gebracht wurde, soll nun Atletico Madrid ein Auge auf den Argentinier geworfen haben. 

FBL-FRA-LCUP-FINAL-PSG-MONACO

Gehört bei PSG nicht unbedingt zur Topbesetzung: Der Argentinier Angel Di Maria



Dem Radiosender zufolge soll der Flügelstürmer den "Colchoneros" angeboten worden sein und diese sollen durchaus Interesse am ehemaligen Spieler von Stadtrivale Real Madrid zeigen. Der Anwalt des Spielers soll zudem schon in den nächsten Tagen nach Madrid reisen, um sich dort zu Verhandlungen mit den Verantwortlichen der "Rojiblancos" zu treffen. Der Berater von "El Fideo", wie Di Maria genannt wird, und Atlético-Sportdirektor Andrea Berta sollen sich bereits ausgetauscht haben. 


Bei Atletico Madrid könnte der Nationalspieler die mögliche Lücke schließen, die Antoine Griezmann bei einem Abgang hinterlassen würde. Der Franzose kann Atletico Madrid dank einer Ausstiegsklausel angeblich für 100 Millionen Euro verlassen und steht nach wie vor vor einem Wechsel zum FC Barcelona. 

FBL-FRA-LIGUE1-PARIS-METZ

Soll schon länger über einen Abschied nachdenken: PSG-Star Angel di Maria



Angel Di Maria kommt in der laufenden Saison auf 43 Pflichtspiele, in denen ihm starke 21 Tore und 15 Vorlagen gelangen. Sein Vertrag bei Paris St. Germain läuft nur noch bis Sommer 2019, die Ablösesumme für den Offensivmann dürfte bei einem Griezmann-Verkauf somit kein Problem für die Madrilenen darstellen.