Borussia Mönchengladbachs Defensivallrounder Tobias Strobl riss sich im August vergangenen Jahres das Kreuzband, die Saison war für den 27-Jährigen bereits gelaufen, bevor sie begonnen hatte. Gegen den SC Freiburg gab er nun sein Startelf-Comeback für die Fohlen.


Es war eine lange Leidenszeit, die Tobias Strobl zu durchkämpfen hatte, aber er hat sie gemeistert. Nach seinem Kreuzbandriss bot ihn VfL-Coach Dieter Hecking am vergangenen Wochenende im zentralen Mittelfeld gegen den SC Freiburg erstmals wieder von Beginn auf. Dabei war die Maßnahme wohl eher dem ausgedünnten Personal in der defensiven Zentrale geschuldet, als das der gebürtige Münchner mit famosen Trainingsleistungen, ohne diese schmälern zu wollen, auf sich aufmerksam machte.


Denn mit Denis Zakaria, Weltmeister Christoph Kramer und Jannik Vestergaard fielen drei Stammspieler in der Defensive aus, die Hecking erstmal ersetzen musste. Gott sei Dank aus Gladbacher Sicht war Strobl soweit schon wieder einsatzbereit, um die Lücke gegen die Badener zu schließen. Und er machte es dabei mehr als ordentlich. Sein Pass vor dem 0:1 auf Hazard war zum Zunge schnalzen und der Dosenöffner in einem Spiel, was durchaus komplizierter hätte laufen können.


So aber fuhren die Fohlen drei verdiente Punkte ein, die noch eine Resthoffnung auf Europa aufrecht halten. Strobl hingegen dankte nach dem Spiel dem Verein und zeigte sich sichtlich erleichtert, dass er wieder auf dem Platz stehen kann. „Nächste Hürde geschafft, endlich wieder von Beginn an gespielt. Fühlt sich von Woche zu Woche immer besser an. Vielen Dank an Borussia, dass mir die Zeit gegeben wurde, die ich gebraucht habe“, schrieb Strobl nach der Partie auf seinem Instagram-Account.


Ob er beim Saisonendspiel in Hamburg wieder in der Startelf der Fohlen steht, bleibt abzuwarten. Denn Zakaria und Kramer haben ihre Sperren abgesessen und drängen ebenfalls wieder in die erste Elf. Es wird keine leichte Aufgabe für Dieter Hecking am 34. Spieltag werden, denn auch Strobl hat sich nicht zuletzt durch seinen Assist für weitere Aufgaben empfohlen.