​Das schlimmste Szenario ist für die 'Potters'-Fans eingetreten: Stoke City muss den bitteren Gang in die zweite englische Liga antreten. Der Klub von Xherdan Shaqiri verlor zu Hause gegen Crystal Palace.

Vor genau 10 Jahren und einen Tag qualifizierte sich Stoke City für die höchste englische Spielklasse. Jetzt müssen sich die 'Potters' aus der Premier League verabschieden. Eine unnötige 1:2-Heimniederlage gegen Crystal Palace besiegelte am vorletzten Spieltag das Schicksal. Selbst ein Traumtor von Xherdan Shaqiri konnte den Abstieg nicht verhindern.

Die 'Potters' haben einen Spieltag vor Schluss drei Punkte Rückstand auf den Nichtabstiegsplatz. Selbst wenn der Rückstand nur drei Punkte auf das rettende Ufer beträgt, ist der Abstieg nicht mehr zu verhindern. Die beiden Konkurrenten FC Southampton und FC Swansea spielen noch gegeneinander.


Neben Xherdan Shaqiri stehen die ehemaligen Bundesliga-Spieler Mame Diouf, Eric-Maxim Choupo-Moting, Ibrahim Afellay und der ausgeliehene Konstantinos Stafylidis in Stoke unter Vertrag.