Im Auswärtsspiel beim 1. FC Köln muss der FC Bayern auf Franck Ribéry verzichten. Wie der Verein bekannt gab, laboriert der Franzose an einer Zehenprellung. Zur Ausfallzeit machte der deutsche Rekordmeister keine Angaben.

Auch wenn die Bundesliga-Partie gegen den 1. FC Köln kaum bedeutungsloser sein könnte, kam der Ausfall von Franck Ribéry überraschend. Der Franzose stand im Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid über 90 Minuten auf dem Platz. 


Der 35-Jährige stößt im Lazarett auf David Alaba, der aufgrund einer Muskelverhärtung ausfällt, Manuel Neuer, Arjen Robben, Kingsley Coman und Jerome Boateng.