​David Alaba verpasst wohl sein drittes Bundesligaspiel in Folge. Nachdem er zuletzt wegen einer Blessur fehlte bzw. geschont wurde, muss der Österreicher vor dem Auswärtsspiel in Köln nun wegen Rückenproblemen passen.


Am Nachmittag kommt es zu einem Spiel, das bedeutungsloser kaum sein könnte. Der bereits feststehende Deutsche Meister Bayern München trifft auf den bereits fest stehenden Absteiger 1. FC Köln. Da fällt der Ausfall eines weiteren Leistungsträgers beim FCB kaum ins Gewicht. 

Laut Informationen von Sky wird David Alaba aufgrund von Rückenproblemen ausfallen. Der Außenverteidiger hatte unter der Woche 90 Minuten im Santiago Bernabeu auf dem Platz gestanden. In der Bundesliga verpasste er zuvor die Spiele gegen Hannover 96 und Eintracht Frankfurt, die der Rekordmeister mit einer Art C-Elf absolvierte. 


Der 25-Jährige stößt im Lazarett auf Manuel Neuer, Arjen Robben, Kingsley Coman, Arturo Vidal, Jerome Boateng und Juan Bernat, die den Bajuwaren derzeit ebenfalls nicht zur Verfügung stehen.


Gegen Absteiger Köln dürfte Bayern-Coach Jupp Heynckes wohl wieder einige Akteure aus der zweiten Mannschaft aufbieten. Nach dem Aus in der Champions League zählt für die Münchener einzig das Pokalfinale. Dort trifft der Rekordsieger am 19. Mai auf Eintracht Frankfurt. Bis dahin dürfte David Alaba seine Rückenprobleme wieder auskuriert haben.