BERLIN, GERMANY - APRIL 28: Head coach Manuel Baum of FC Augsburg looks on prior to the Bundesliga match between Hertha BSC and FC Augsburg at Olympiastadion on April 28, 2018 in Berlin, Germany. (Photo by Boris Streubel/Bongarts/Getty Images)

FC Augsburg: Die voraussichtliche Aufstellung gegen den FC Schalke 04

Der FC Augsburg kann die letzten beiden Saisonspiele locker flockig angehen. Weder nach oben, noch nach unten geht noch was. Dennoch will das Team von Manuel Baum im letzten Heimspiel der Saison brillieren. So könnten die Fuggerstädter beginnen: 

1. Marwin Hitz

Der langjährige Keeper der Augsburger gab am Donnerstag bekannt, dass er den Verein im Sommer verlässt. Möglicherweise schließt er sich dem BVB an. Gegen den FC Schalke bekommt er sein Abschiedsspiel vor heimischer Kulisse. 

2. Jonathan Schmid

Der Franzose stand in den letzten sechs Partien in der Startelf und ist auf der rechten Seite kaum noch wegzudenken. 23 Bundesligaspiele absolvierte er in dieser Saison. Eine Torbeteiligung gelang ihm bisher nicht. 

3. Jeffrey Goueweleeuw

Der Mann mit dem unaussprechlichen Namen hat sich nach seinem Innenbandriss im Knie zurückgekämpft. Sollte er sich gegen Schalke allerdings eine gelbe Karte abholen, wird die Saison für den Niederländer vorzeitig beendet sein. 

4. Martin Hinteregger

Der Österreicher fehlte dem FCA in dieser Saison lediglich in vier Partien aufgrund einer Knöchel-OP. Ansonsten war auf den Innenverteidiger Verlass. 

5. Philipp Max

Absolviert der Linksverteidiger sein letztes Heimspiel für die Fuggerstädter? Der begehrte Abwehrspieler glänzte in dieser Saison vor allem als Vorlagengeber (13 Assists) und weckte das Interesse gleich zahlreicher Klubs. 

6. Rani Khedira

Der Bruder des Weltmeisters blickt auf seine erste Saison als unumstrittener Stammspieler zurück. In 28 Bundesligaspielen erzielte er einen Treffer und bereitete einen weiteren vor. 

7. Daniel Baier

Der Kapitän fehlte zuletzte wegen einer Erkältung und verbrachte das 2:2-Remis in Berlin über die kompletten 90 Minuten auf der Bank. Gegen den FC Schalke könnte er aber in die Startelf zurückkehren. 

8. Marco Richter

Gleich in seinem ersten Bundesligaspiel erzielte der Youngster einen Treffer. Seither ist er zwar mehr oder weniger Stammspieler, ein weiteres Tor gelang dem Rechtsaußen allerdings nicht.

9. Michael Gregoritsch

Der Österreicher erzielte in Berlin seinen 13. Saisontreffer und zog somit in der internen Torjäger-Liste an Kollege Alfred Finnbogason vorbei. Am Samstag könnte er noch weiter davonziehen.

10. Caiuby

In Berlin bereitete der Brasilianer beide Treffer seines Teams vor. Der Offensivmann glänzt in dieser Saison ohnehin als Vorbereiter. Neben acht Assists kommt er aber auch auf fünf eigene Tore. 

11. Alfred Finnbogason

Der Isländer führte den FCA in Berlin in Abwesenheit von Daniel Baier als Kapitän aufs Feld. Der Stürmer fand nach seiner Wadenverletzung schnell zurück in die Spur. Gegen Mainz war er an beiden Treffern beteiligt.