​Auch in seiner zweiten Saison beim FC Bayern scheiterte Weltmeister Mats Hummels in der Champions League an Real Madrid. Zog man in der letzten Saison im Viertelfinale den Kürzeren gegen die Königlichen, kam das Aus nun im Halbfinale. Mit Borussia Dortmund schaffte er 2013 den Finaleinzug gegen "Los Blancos". Der Verteidiger sieht einige Parallelen zur aktuellen Niederlage.


"Wenn man wie heute 21:9 Torschüsse in Madrid hat, dann hat man nicht so viel falsch, sondern sehr viel richtig gemacht. Wir haben es einfach verpasst, die nötigen Tore zu schießen", resümierte der Abwehrspieler nach der Partie in einem Interview mit Goal. "2017 haben wir ein gutes Ergebnis abgeliefert, aber es war nicht so, dass wir so gut waren wie heute. Ich glaube, dass es dieses Jahr eine noch größere Enttäuschung ist, weil wir eine der besten Mannschaften der Welt das ganze Spiel über so nah am Rande des Ausscheidens hatten, was eher selten vorkommt."



Seine einzige Finalteilnahme in der Champions League erlebte Hummels vor fünf Jahren mit Borussia Dortmund. Der 29-Jährige vergleicht die damalige Borussia mit dem gestrigen Halbfinalgegner: "Es sind Kleinigkeiten, die darüber entscheiden, ob man weiterkommt oder nicht. Ich habe neulich über die 2013er Saison mit Dortmund nachgedacht, als wir erst Malaga mit zwei Toren in der Nachspielzeit rausgeworfen und dann in Madrid gezittert haben ohne Ende. In den letzten zehn Minuten hing die Champions-League-Saison am seidenen Faden. Manchmal hat man das Glück in diesen Momenten auf seiner Seite und manchmal nicht." Nach einem furiosen 4:1-Erfolg im Hinspiel, musste man im Rückspiel nach einem 2:0-Rückstand noch einmal zittern. Doch das Glück blieb der Borussia treu.


Die Münchener jedoch hatten in der Königsklasse zuletzt das Glück eher selten gepachtet. Würde Mats Hummels den Gewinn der Meisterschaft gegen einen Finaleinzug eintauschen? "Das ist eine sehr theoretische Frage. Wenn wir das Champions-League-Finale sicher gewinnen würden, dann würde ich ziemlich vieles gegen den Henkelpott eintauschen."