​Dass der FC Barcelona über die mit Abstand beste Jugendarbeit der Fußballwelt verfügt, birgt nicht nur Vorteile. Auch absolute Top-Talente haben bei den Katalanen kaum Perspektiven was den Profi-Durchbruch anbelangt. Deshalb haben den Klub in der Vergangenheit Talente wie Sergi Gomez und Jordi Mboula verlassen. Im Sommer wird wahrscheinlich Riqui Puig ebenfalls gehen. 

​​Der Vertrag des 18-jährigen Mittelfeldspielers läuft im kommenden Sommer aus, ein Angebot zur Verlängerung wurde ihm noch nicht unterbreitet. Puig liegen derweil Angebote anderer Klubs vor, mit denen er in den kommenden Wochen verhandeln wird. Dies berichtet der katalanische Radiosender RAC1


Dies ist eine mehr als überraschende Nachricht, da Puig in den vergangenen Monaten mehrmals mit den Profis trainieren durfte und durchaus ansprechende Leistungen zeigte. Zwar sammelte er bislang nur drei Barca-B-Einsätze, doch in der UEFA Youth League ragte er als Spielmacher komplett heraus und gewann mit seinen Kameraden im Finale gegen Chelsea das Turnier souverän.

​​Die spanische Zeitung Sport behauptete sogar in einem Kommentar-Bericht vor ein paar Tagen, dass Puig einer der besten Spieler der Welt sein wird und man auf sein Talent eine Mannschaft für mehrere Jahre aufbauen kann. Man kann also davon ausgehen, dass zu den Interessenten für Puig mehrere internationale Top-Klubs gehören. Wird Barca tatsächlich so leicht den Kampf um Puig aufgeben?