Neben der englischen Meisterschaft, dem englischen Ligapokal und dem „PFA Young Player of the Year“-Award hat Leroy Sane nun in England für den nächsten Rekord bei Manchester City gesorgt. Erstmals hat es ein Spieler des Vereins geschafft, sowohl bei den erzielten Toren, als auch bei den Vorlagen im zweistelligen Bereich zu landen.


Keine Frage, Leroy Sane gehört in der diesjährigen Premier-League-Saison zu den Shootingstars. Wettbewerbsübergreifend machte der 22-Jährige 45 Spiele für die Citizens, in denen ihm 14 Treffer und 16 Assists gelangen. Beim 4:1 gegen West Ham United am vergangenen Wochenende erzielte er seinen 10. Ligatreffer und hat damit für einen Rekord beim Team von Pep Guardiola gesorgt.

Denn nie zuvor konnte ein Spieler sowohl bei den Treffern, als auch bei den Vorlagen im zweistelligen Bereich landen. Nach 12 Vorbereitungen und seinem nun zehnten Saisontor aber hat Sane die Schallmauer als erster Spieler in der langen Historie der 'Skyblues' durchbrochen und damit für eine neue Bestmarke gesorgt. Zudem ist er der erste Akteur unter 23 Jahren aller fünf Top-Ligen, dem dieses Kunststück in dieser Saison gelang. 


Doch nicht nur der deutsche Nationalspieler ist weiter auf Rekordjagd, auch die Citizens jagen in dieser Spielzeit noch einem neuen Rekord hinterher. Der Sieg gegen die 'Hammers' war bereits der 30. Dreier für Guardiolas Team. Damit ist der Rekord von Chelsea bereits eingestellt, mit einem weiteren Sieg wäre Manchester City alleiniger Rekordhalter.