​Seit seiner in der Anfangsphase des Halbfinal-Hinspiels gegen Real Madrid erlittenen Adduktorenverletzung konnte Arjen Robben nicht mit dem Team trainieren. Sein Ausfall ist laut dem kicker für das Rückspiel am Dienstag sicher. 

Demnach wird der niederländische Flügelspieler am Montag nicht mit der Mannschaft nach Madrid reisen, um die in der vergangenen Woche erlittene ​​1:2-Niederlage mit einem deutlichen Sieg wettzumachen.


Es wird sich also erneut die Frage stellen, wen der deutsche Rekordmeister auf der rechten Außenbahn aufstellen wird. Als zuletzt Thomas Müller für den verletzten Robben einsprang, ging bei den Münchner praktisch jeder Angriff über die Seite von Franck Ribery. 


Gute Nachrichten gab es am Sonntag zumindest von David Alaba und Javi Martinez. Beide zuletzt angeschlagenen Akteure trainierten voll mit den Reservisten an der Säbener Straße und werden wahrscheinlich für das Spiel im Santiago Bernabeu Cheftrainer Jupp Heynckes zur Verfügung stehen.