Gute Nachrichten für den FC Bayern: ​Rechtzeitig für das Halbfinale-Rückspiel in der Champions League am Dienstag gegen Real Madrid meldet sich Defensivspezialist Javi Martinez zurück. Der Spanier stand am Sonntag beim Mannschaftstraining wieder auf dem Platz und konnte die komplette Einheit absolvieren. 

​​Das Lazarett der Münchner lichtet sich. Nach der ​Rückkehr von David Alaba am Donnerstag ins Teamtraining verkündete der deutsche Rekordmeister die nächste positive Nachricht. Javi Martinez, der am vergangenen Mittwoch im Halbfinalhinspiel gegen Real Madrid wegen einer Schädelprellung vorzeitig ausgewechselt wurde, konnte die Einheit komplett absolvieren. 


Generell ist die Stimmung in der Mannschaft extrem gut, wie David Alaba gegenüber der vereinseigenen Homepage angab. "In der Kabine merkt man, wie sehr wir das wollen. Wir werden zu 100 Prozent alles in die Waagschale werfen“, sagte der Österreicher. Der 25-Jährige brennt auf das Rückspiel und hofft auf ein Comeback. "Ich werde natürlich weiterhin alles geben, dass dieser Weg so weitergeht“, so der gebürtige Wiener. 


Hinter Arjen Robben steht derweil noch ein Fragezeichen für das entscheidende Spiel im Bernabéu. Der Holländer trainierte am Sonntag individuell im Leistungszentrum. Neben Kapitän Manuel Neuer fehlen weiterhin Kingsley Coman, Arturo Vidal und Jerome Boateng.