Freude für die Anhänger von Bayer 04 Leverkusen. ​Der Verein bestätigte gestern offiziell die Verplichtung des brasilianischen Top-Talents Paulinho. Heute wissen wir mehr über die genauen Vertragsdetails und die offiziellen Kosten des jungen Stürmers.


Bayer 04 Leverkusen hat bereits jetzt auf dem Transfermarkt zugeschlagen und könnte dabei einen richtigen Transfercoup gelandet haben. Paulinho ist ohne Zweifel ein großes Talent und dementsprechend hoch sind auch die Erwartungen des Vereins an den Brasilianer. 

Erkennbar ist dies auch im Vertrag des Youngsters. Die offizielle Ablösesumme beträgt dabei 18,5 Millionen Euro und liegt damit unter den vorher angenommenen 20 Millionen Euro. Der Präsident von Vasco da Gama, Alexandre Campello, teilte der Presse mit, dass der bis 2023 datierte Vertrag auch eine Aussteigsklausel beinhalte. Sollten mögliche Interessenten den zukünftigen Spieler aus Leverkusen verpflichten wollen, müssen nicht weniger als 80 Millionen auf den Tisch gelegt werden.

Vasco da Gama v Sao Paulo - Brasileirao Series A 2017

Ist in der kommenden Saison für Leverkusen am Ball: Brasiliens Ausnahmetalent Paulinho



Neben Bayer 04 würde auch der brasilianische Verein aus Rio de Janeiro davon profitieren. Campello bestätigte, dass der Vertrag eine Weiterverkaufsbeteiligung von zehn Prozent beinhaltet. 


Beide Parteien profitieren also vom Wechsel des hochtalentierten Fußballers. Vasco da Gama erfreut sich dabei über dringend benötigte Gelder und Bayer 04 kann sich ab kommender Saison auf einen starken Offensivakteur freuen.