Obwohl Josh Sargent keine einzige Partie für die zweite oder erste Mannschaft des SV Werder Bremen bestritten hat, entpuppt sich der junge Stürmer von Tag zu Tag mehr und mehr als ein absoluter Glücksgriff. Im Training der Profis und in Testspielen hinterlässt er einen tollen Eindruck, was auch dem amerikanischen Fußballverband nicht verborgen blieb. Sargent winkt bald das Debüt für die A-Nationalmannschaft seiner Nation! 

​​Dave Sarachan, der interimistisch als Trainer der US-Elf fungiert, nahm am Mittwoch an einer Fan-Veranstaltung teil, in deren Rahmen der 63-Jährige auch Informationen zum Kader für die kommenden Freundschaftsspiele enthüllte.


Zuerst bestätigte Sarachan die Rückkehr von Christian Pulisic, nachdem er in den letzten Länderspielreisen geschont wurde. Im Gespräch mit einem Journalisten des Philadelphia Inquirer außerhalb der Kameras enthüllte der Fußballlehrer zudem eine Nachricht, die vor allem Fans des SV Werder Bremen mit Freude entnehmen werden. Demnach sagte Sarachan, dass Josh Sargent für die Spiele gegen Bolivien, Irland und Frankreich nominiert wird. 


Sargent ist im vergangenen Februar 18 Jahre alt geworden und wird erst in der nächsten Saison für die Bundesliga-Auswahl der Grün-Weißen spielen dürfen. Der Mittelstürmer, der bereits Ende November 2017 für das Testspiel gegen Portugal nominiert wurde, könnte sich nun einen Traum erfüllen und sein Debüt in der A-Elf geben, da Sarachan bei den beiden letzten Testspielen auf viele Spieler aus Europa setzen möchte. Bei der U20 der US-Amerikaner wusste er bereits zu überzeugen.