​Im Spiel gegen Real Madrid musste der FC Bayern nicht nur eine Niederlage hinnehmen, sondern zudem drei verletzte Spieler beklagen. Nach eingehenden Untersuchungen von Mannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt gab der Rekordmeister am Donnerstagmittag die Diagnosen bekannt.


Am schlimmsten hat es dabei Jerome Boateng erwischt. Der Innenverteidiger erlitt "eine strukturelle Verletzung der Adduktoren-Muskulatur im linken Oberschenkel" - damit bestätigte sich die ​Meldung der Sport Bild, die von einer Ausfallzeit zwischen vier und sechs Woche berichtete. Die WM-Teilnahme ist für den 29-Jährigen somit in Gefahr.

Flügelspieler Arjen Robben leidet an "Beschwerden in der Muskulatur des linken Oberschenkels", die durch eine Fehlsteuerung ausgelöst wurden. In den Medien wird spekuliert, dass der Niederländer bereits für das Rückspiel gegen Real in der kommenden Woche wieder ein Thema sein könnte.


Javi Martinez zog sich gegen seine Landsmänner eine Schädelprellung zu und wird zwei Tage mit dem Mannschaftstraining aussetzen.